Home Nach oben Top Suchen Kontakt

Film & Fernsehen
Film & Fernsehen Computerspiele Internet Institute Portale Linklisten

 

 

Projekte: Film & Fernsehen

Die Stiftung Partner für Schule NRW wurde gegründet, um die dauerhafte und systematische Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft zu fördern. Sie versteht sich dabei als Partner für die Schulen in NRW, denn mit der Stiftung können Schulen durch die Unterstützung von Unternehmen gemeinsame Projekte zusätzlich zum normalen Lehrbetrieb der Schule realisieren. Die Stiftung ist aber auch Partner der Wirtschaft, da sie interessierten Unternehmen die Möglichkeit gibt, gesellschaftliche Verantwortung in konkretes Engagement an den Schulen des Landes umzusetzen und darüber zu kommunizieren. Die Stiftung Partner für Schule NRW unterstützt die schulische Entwicklung durch die Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft, mit den Zielen: Förderung der Basiskompetenzen der Schülerinnen und Schüler, Förderung des Lernens mit neuen Medien und Integration in den Schulalltag, Förderung der Vermittlung ökonomischer Bildung in der Schule, Förderung von Maßnahmen zur Erleichterung des Übergangs von Schule zum Beruf, Förderung einer neuen Lernkultur und Förderung der Qualitätsentwicklung von Schule und Unterricht. Die Stiftung Partner für Schule NRW agiert als Partner für Schule und Wirtschaft im Bereich Bildungssponsoring. Sie arbeitet als Clearingstelle zwischen diesen beiden Seiten, initiiert Projekte und vermittelt Partnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen. Im Vordergrund der Arbeit steht dabei immer der Nutzen für die Qualitätsentwicklung von Schule und Unterricht. Für die Unternehmen stellt sie eine Kommunikationsplattform dar.
e-nitiative.nrw: www.e-nitiative.nrw.de
Ziel des Informationssystems Medienpädagogik (ISM) ist die Förderung von Medienkompetenz. Das ISM umfasst fünf Datenbanken und enthält ausführlich annotierte Nachweise zu Fachliteratur, Lehr- und Lernmedien sowie zu Forschungsprojekten. Eine Suche nach dem Schlüsselwort „Mediengewalt“ liefert zahlreiche Treffer. Das ISM wird auch auf CDROM herausgegeben von der Bundeszentrale für politische Bildung (BPB), dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) und der Bertelsmann Stiftung.
Informationssystems Medienpädagogik: www.ism-info.de
Das IKF entwickelt Projekte zur Film- und Medienbildung. Für »Lernort Kino« erhielt das IKF von Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin den Innovationspreis 2002 der Filmförderung. Das IKF erstellt Film-Hefte als pädagogisches Begleitmaterial zur Vor- und Nachbereitung im Unterricht sowie zur Anregung von Gesprächen und Diskussionen. Die Film-Hefte stehen als PDF-Dateien zum Download zur Verfügung.
mediamanual.at ist die interaktive Plattform der Abteilung Medienpädagogik des österreichischen Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur für die aktive Medienarbeit an der Schule: "Gleichgültig, ob Sie sich mit Medieninhalten kritisch auseinander setzen oder selbst Medien herstellen wollen, in unserem Nachschlagewerk finden Sie nützliche Informationen und Anregungen. Dank der technischen Möglichkeiten können wir Ihnen in der Folge auch Experimentierfelder anbieten, wo Sie selbst erfahren, dass jedes noch so winzige Element in einem Bild/Ton-Text ein Bedeutungsträger ist." Ausgezeichnet mit der Comenius-Medaille 2004.
mediamanual.at: www.mediamanual.at
NRW ist ein Medien(kompetenz)land. Zur Vermittlung von Medienkompetenz in allen Facetten verfügt es über eine ganze Landschaft von Ansprechpartnern, Projekten und Netzwerken. Und es werden beständig mehr. Hier bietet der Medienpädagogische Atlas NRW (MPA) eine verlässliche Orientierungshilfe, die umfassend über medienpädagogische Akteure in NRW informiert. Der Kern des MPA ist eine umfangreiche Online-Datenbank mit Informationen zu Einrichtungen, Initiativen, Projekten und Netzwerken, die in Nordrhein-Westfalen medienpädagogisch arbeiten und mit ihren Angeboten und Aktivitäten medientheoretische und -praktische Kompetenz vermitteln. Hier können Sie Adressen, Aufgaben und Angebote in NRW recherchieren und beispielsweise für die Planung und Vernetzung eigener Projekte einsetzen. So wird der MPA zu einem wertvollen Instrument für mögliche Kooperationen oder ausgedehnten Erfahrungs- und Wissensaustausch und kann dabei helfen, existierende Projekte noch nachhaltiger zu machen. Ergänzt wird das Angebot des MPA um eine Praktikumsbörse, die Schülern und Studierenden, aber auch Erwachsenen einen Überblick über medienpädagogische Praktikumsplätze in NRW gibt und bei der Kontaktaufnahme hilft.
Medienkompetenz Portal NRW: www.medienkompetenzportal-nrw.de
mekonet will das Leben, Arbeiten und Lernen von Menschen in NRW mit den klassischen und den Neuen Medien zum Thema machen. Ziel von mekonet ist, bereits laufende Projekte, Initiativen und Einrichtungen, die über die Medien informieren, Qualifizierung anbieten, einzelne Zielgruppen fördern oder Zugang zu den Neuen Medien ermöglichen, auf einer Plattform zu präsentieren, miteinander ins Gespräch und in einen Erfahrungsaustausch zu bringen oder zu Kooperationen zu führen. Insofern ist mekonet als Netz der Netze konzipiert, das von "Senioren OnLine" bis zur "Offensive Multimedia im Handwerk NRW" reicht.
Medienkompetenz-Netzwerk NRW: www.mekonet.de
Ein sehr umfangreiches und gut zusammengesteltes Angebot für die medienpädagogische Praxis mit abrufbaren Projekt- und Eventpräsentationen (Video, Audio, Foto, Multimedia), thematisch gegliederten und frei zugänglichen Lernmaterialien, Terminvorschau und Kooperationsangeboten. PROMT soll Lehrende und Multiplikatoren der außerschulischen Jugendarbeit unterstützen als Informationsquelle zur Unterrichts- oder Projektvorbereitung, Materialquelle zur Verwendung in der medienpraktischen Arbeit, Interaktionsmöglichkeit mit Kolleginnen und Kollegen und mit Ansprechpartnern in Institutionen, Forum und Präsentationsfläche für Unterrichts- und Projektergebnisse in digitaler Form und als Forum für Weiterbildung durch geeignete Materialien und kursähnliche Arbeitsanregungen.
Produktive Medienarbeit: www.labi-berlin.nubb.dfn.de

Siehe auch: Projekte: Portale

 

Home ] Nach oben ]


Copyright © 2002-2013 Dipl.-Psych. Dr. Haug Leuschner
Stand: 26. September 2013