Dies ist das Archiv von MedienGewalt.de.
Das Archiv enthält Momentaufnahmen von Webseiten.
Unter Umständen wurde die Seite inzwischen verändert.
MedienGewalt.de steht zu den Verfassern dieser Seite in keiner Beziehung.


7. Oktober 2002    <Gast>
Foren Help
ständig aktualisierte Nachrichten, Analysen, Dossiers, AudiosHier geht´s zur gedruckten Ausgabemit Suchmaschine für über 20.000 Buchrezensionenmit Gastro-Guide, Routenplaner, Staumelder, WetterTrendsport, Entspannungstipps und persönlicher Fitness-Coach
Schulbeginn in Erfurt, Montag, 29. April


FAZ.NET-Spezial: Das Schulmassaker in Erfurt
Forum: Das Massaker in Erfurt
Politiker fordern „Bündnis gegen Gewalt“
Wie „Counterstrike“ funktioniert
Erfurter Schüler am ersten Schultag nach dem Massaker
Schüler versuchen, die Tat zu begreifen
Erfurter Trauer: Blumen vor dem Schulportal
Erfurter Schulmassaker
Schweigeminute für die Opfer
 
 
29. April 2002 Am ersten Schultag nach dem Amoklauf im Erfurter Gutenberg-Gymnasium haben Zehntausende Menschen in Deutschland der Opfer gedacht. Vor dem Eingang des Gymnasiums lagen sich Schüler über einem Meer aus Blumen und Kerzen weinend in den Armen. Bundesweit gedachten Lehrer und Schüler um 11.05 Uhr mit einer Schweigeminute der Opfer. Bei mehreren Trauermärschen in Erfurt zogen Tausende Schüler mit Blumen in den Händen durch die Innenstadt. Angehörige der Opfer, Bedienstete und Schüler des Gymnasiums suchten im Rathaus gemeinsam mit Lehrern und Eltern Rat bei Psychologen.

Die Bundesregierung will nach dem beispiellosen Verbrechen mit 17 Toten energischer gegen Gewalt in den Medien und den Waffenbesitz von Heranwachsenden vorgehen. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) mahnte wie andere Politiker aber auch zum Innehalten nach dem Schock: „Hektische Reaktionen und Vorschläge helfen uns nicht weiter.“

„Profiler“ erstellen Bild des Täters

Drei Tage nach dem Blutbad sucht die Polizei fieberhaft nach dem Motiv des 19-jährigen Amokläufers. Erstmals in Thüringen werden vier „Profiler“ eingesetzt, die ein genaues Täterprofil erstellen sollen. Die Arbeit der Spezialisten am Tatort werde noch mindestens bis Mittwoch dauern. Als sicher gilt, dass das Verbrechen im Gutenberg-Gymnasium keine spontane Tat, sondern genau geplant war, sagte der Leiter der Polizeidirektion. Robert Steinhäuser habe nach Zeugenaussagen einen Tag vor dem Amoklauf einzelne Personen davor gewarnt, am Freitag in die Schule zu gehen.

Zudem gebe es Indizien, dass sich der 19-Jährige intensiv mit den Themen Waffen und Töten befasst habe. Im Mittelpunkt der Motivsuche stehen weiter die Schulprobleme Steinhäusers, der am Freitag in der Schule 16 Menschen erschoss und sich dann selbst tötete. Er hatte vor einem Jahr das Abitur nicht bestanden und hätte es auch nicht wiederholen können, weil er anscheinend bereits im Herbst vergangenen Jahres wegen Urkundenfälschung von der Schule verwiesen worden war.

Debatte um PC-Spiele

Nach dem Schulmassaker von Erfurt hat eine Welle von Trauer ganz Deutschland erfasst und die Debatte um eine Verschärfung des Waffenrechts wieder entfacht. Der Lehrer, der den 19-Jährigen Killer stoppte, wurde als „Held von Erfurt“ gefeiert. Politiker, Pädagogen und Kirchenvertreter forderten einen anderen Umgang der Gesellschaft mit Gewalt. Auch die Diskussion um gewaltverherrlichende PC-Spiele und Videos läuft auf Hochtouren. (mehr dazu im Beitrag: Wie „Counterstrike“ funktioniert)

In der Diskussion über Wurzeln der Gewalt und die Sicherheit sagte Thüringens Ministerpräsident Bernhard Vogel (CDU), dass aus Schulen keine Festungen werden könnten. „Das können und das wollen wir nicht.“ Er forderte außerdem eine Überprüfung des erst am Freitag im Bundestag beschlossenen Waffenrechts. (mehr dazu im Beitrag: Waffengesetz soll schärfer werden)

Amokläufer besaß Waffenschein

Der Amokläufer besaß nach Angaben seiner Familie als Mitglied eines Schützenvereins Waffenbesitzkarten für Pistolen und langläufige Waffen, darunter die bei dem Massaker verwendete Pistole. Mehr als 40 Schuss hat er daraus abgegeben und dabei offenbar auf die Köpfe seiner Opfer gezielt. Die Pumpgun, die er noch mit in die Schule gebracht hatte, benutzte der Schütze nicht. Auf der Toilette hatte er noch 500 Schuss Munition versteckt.

Kein Unterricht in der Gutenberg-Schule

In der Gutenberg-Schule wird zunächst kein Unterricht mehr stattfinden: Abgesehen von den fortdauernden Ermittlungen der Polizei in dem Gebäude wäre es den Kindern und Jugendlichen nicht zuzumuten, das Gründerzeithaus in seinem alten Zustand wieder zu betreten.

Lehrer beendet Massaker

Beendet hat das Massaker ein mutiger Pädagoge. Der Geschichtslehrer Rainer Heise berichtete, der „wie ein Ninja“ gekleidete Täter habe vor ihm gestanden, ihn mit seiner Pistole bedroht und sich die Kapuze vom schweißnassen Gesicht gezogen. Daraufhin habe er gesagt: „Robert, es hat keinen Sinn mehr. Wenn Du mich jetzt erschießt, dann guck mir in die Augen.“ Der Amokschütze habe erwidert: „Für heute reicht es, Herr Heise.“ Daraufhin habe der Pädagoge den Amokläufer in ein Zimmer gestoßen und die Türe abgeschlossen. In diesem Raum wurde der 19-Jährige später aufgefunden. Er hatte sich erschossen.


Text: @tk
Bildmaterial: AP, dpa, aptn, FAZ.NET
 
Empfehlungen für Computerspiele
von www.mediengewalt.de:
Die besten Spiele 2012
- die besten Spiele ab 3 Jahre
- die besten Spiele ab 6 Jahre
- die besten Spiele ab 8 Jahre
- die besten Spiele ab 12 Jahre
- die besten Spiele für die Familie

Die besten PC Spiele
- die besten PC Spiele ab 3 Jahre
- die besten PC Spiele ab 6 Jahre
- die besten PC Spiele ab 8 Jahre
- die besten PC Spiele ab 12 Jahre
- die besten PC Spiele für die Familie

Die besten PS3 Spiele
- die besten PS3 Spiele ab 3 Jahre
- die besten PS3 Spiele ab 6 Jahre
- die besten PS3 Spiele ab 8 Jahre
- die besten PS3 Spiele ab 12 Jahre
- die besten PS3 Spiele für die Familie

Die besten Wii Spiele
- die besten Wii Spiele ab 3 Jahre
- die besten Wii Spiele ab 6 Jahre
- die besten Wii Spiele ab 8 Jahre
- die besten Wii Spiele ab 12 Jahre
- die besten Wii Spiele für die Familie

Die besten DS Spiele
- die besten DS Spiele ab 3 Jahre
- die besten DS Spiele ab 6 Jahre
- die besten DS Spiele ab 8 Jahre
- die besten DS Spiele ab 12 Jahre
- die besten DS Spiele für die Familie

Die besten Xbox Spiele
- die besten Xbox Spiele ab 3 Jahre
- die besten Xbox Spiele ab 6 Jahre
- die besten Xbox Spiele ab 8 Jahre
- die besten Xbox Spiele ab 12 Jahre
- die besten Xbox Spiele für Familie

Die besten Lernspiele
- die besten Lernspiele ab 3 Jahre
- die besten Lernspiele ab 6 Jahre
- die besten Lernspiele ab 8 Jahre
- die besten Lernspiele ab 12 Jahre
Die beste Lernsoftware

- die beste Lernsoftware Vorschule
- die beste Lernsoftware Grundschule
- die beste Lernsoftware Schule
- die beste Lernsoftware Erwachsene



Kinderseiten
 
Schülerseiten
 
Jugendseiten
 

Nach der Wahl: Ihre Meinung und Erwartung bitte!weiter
 
Hat der 11. September auch für Sie die Welt verändert?weiter
 

Fitness-CoachFree E-mailReiseführerRestaurantsRoutenplanerStaumelderRezensionenGesundheitFAZ.NET MobilWetterFlugsucherNewsletter

 
© F.A.Z. Electronic Media GmbH 2001 - 2002